Hochzeitsplanung

Wie die Zeit doch vergeht. Jetzt ist es schon fast ein Jahr her, dass ich mit unserer Hochzeitsplanung angefangen habe. Nachdem wir die Location und das Datum ausgesucht hatten, war ich erstmal richtig verloren. Ich wusste nicht genau, was ich bis wann buchen muss und woran ich alles denken muss.

Hochzeitsplanung aus Magazinen

Eine liebe Kollegin von meinem Mann hat mir dann all ihre Hochzeitszeitschriften ausgeliehen und ich ging auf die Suche nach einer  ToDo-Liste. Eine Liste, die alle groben Punkte enthalten sollte inkl. einer ungefähren zeitlichen Planung. So richtig zufrieden war ich aber nicht. Zum Teil waren sie so ausführlich beschrieben, dass es mir dann auch schnell zu viel wurde. Ich habe viele Liste gefunden, in welchem die Kriterien der Kleider abgefragt wurden und welcher Schmuck dazu passt. Das war nicht das, was ich für den Anfang brauchte. Also habe ich die verschiedenen Listen genommen und das zusammen geschrieben, was ich brauchte.

Hochzeitsvorbereitung
Das arbeiten mit meiner ToDo-Liste für die Hochzeitsplanung

Meine Liste habe ich dann fleißig abgearbeitet, ab und zu habe ich dem Mann dann auch die ein oder andere Aufgabe aufs Auge gedrückt. Im Laufe der Planung ist die Liste immer weiter gewachsen. Ich habe verschiedenen Details hinzugefügt und die Liste nach und nach erweitert. Nachdem wir uns z.B. entschlossen hatten, wie die Papeterie aussehen sollte und was wir alles aufs Papier haben wollten, gab es hierfür wieder eine kleine Liste. Dank meiner Grundstruktur habe ich jedes einzelne ToDo im Auge gehabt und konnte sie abarbeiten und bei Bedarf um weitere Punkte erweitern. Man könnte meine Hochzeitsliste mit einem Product Backlog vergleichen, welches im Laufe der einzelnen Sprints erweitert wird. Entschuldigt, ab und an kommt dann doch der Product Owner in mir durch 🙂

Hochzeits To-Do-Liste
Meine Liste auch für euch

Nächstes Jahr heiratet meine liebe Freundin Vanessa, worauf ich mich schon riesig freue. Sie wird einfach eine wunderschöne Braut. Bei den beiden steht nun auch die Location und wir kamen auf das Thema: was kommt als nächstes?

Also habe ich meine ToDo-Liste genommen, sie ein bisschen optimiert und verschönert und hier ist sie. Ich hoffe sie kann dem einen oder anderen unter euch ein bisschen helfen, einen groben Eindruck zu erhalten.

Vorweg möchte ich noch sagen, dass die Liste auf den Erfahrungen basiert, welche ich bei der Planung nach besten wissen und gewissen gemacht habe. Wir haben die Location  ca. 1,5 Jahre im Voraus gebucht und von da an richtig angefangen mit der Planung. Solltet ihr eine andere Zeitspanne zwischen Location und eurem großen Tag haben, müssen die Zeiträume angepasst werden.

Meine Hochzeits ToDo-Liste

Wie seid ihr bei der Planung vorgegangen? Habt ihr auch die Zeitschriften durchstöbert oder hattet ihr von Anfang an einen klaren Plan?

Hochzeitsplanung

Hier findest du alle Beiträge zu unserer Hochzeit:

Hochzeitsplanung
Hochzeitspapeterie
Mein Hochzeitskleid
Hochzeitsdekoration
unser Gastgeschenk

5 Kommentare bei „Hochzeitsplanung“

  1. […] es für uns gleich weiter mit vier wundervollen Hochzeitsterminen. Ein Glück hatte ich noch meine Hochzeits- To-Do Liste, sodass ich meinen Freundinnen ein bisschen weiter helfen konnte.  Zudem sind wir auf einer […]

  2. […] waren auf tollen Hochzeiten eingeladen und haben unter anderem auch unsere eigene Hochzeit gefeiert. Ich bin immer noch […]

  3. […] in meinem Artikel über die Hochzeitsplanung bereits erwähnt, solltet ihr euch Gedanken machen, wie eure Dekoration im großen und Ganzen […]

  4. […] wir angefangen haben unsere Hochzeit zu planen, stand für uns fest, dass wir eine freie Trauung haben möchten. Beide gehen wir nicht in die […]

Schreibe einen Kommentar