Mein Culottes Problem

Mein Weg zu meiner lang ersehnten rosanen Culotte

Im Juni hatten wir den letzten Termin an unsere Hochzeitslocation, bevor der große Tag zwei Wochen später kam. Das Wetter hat an diesem Tag leider nicht ganz mitgespielt und es herrschte bereits Herbstfeeling. Daher habe ich mich in meine Culottes geschmissen. Im Lauf des Sommers habe ich nach der perfekten rosafarbenen, nicht durchsichtigen Culottes gesucht. Ich hab schon verschiedene anprobiert und bin immer wieder auf dasselbe Problem gestoßen.  Die Hosen sind einfach durchsichtig und jeder kann meinen Schlüpper bewundern.

Neben Culottes haben oftmals auch weiße Kleider das Problem durchsichtig zu sein. Im laden direkt mache ich immer den Preisschild-Test. Hier halte ich das Preisschild unter die Hose/ das Kleid. Kann ich den Preis oder den Strichcode klar erkennen probiere ich es nicht an. Ist der Preis sehr schwer zu erkennen, gebe ich ihnen eine Chance.

Die Lösung

Ich habe mir bei H&M Shaping Shorts gekauft, um eine zusätzliche Stoff-Schicht zwischen Culottes und meiner Unterwäsche zu erhalten. Mit diesen bewaffnet geht es in die Umkleide-Kabine. Zeichnet sich unter der Hose/ dem Kleid die Short ab, wird es nicht gekauft. Nach langem Suchen wurde ich fündig und diese Culottes durfte bei mir einziehen.

Bei verschiedenen Bloggern habe ich im Nachgang meine engere Auswahl gefunden und auch in Katalogen werden die Klamotten nie als so durchsichtig dargestellt. Ich frage mich oft, ob ich einfach zu hohe Anforderungen an die Dicke meiner Klamotten-Stoffe habe. Wie seht ihr das, laufen Euch auch „durchsichtige“ Klamotten über den Weg?

culottes in Pastel

Da es bei uns im Büro durch die Klimaanlage immer sehr kalt ist, finde ich die Colottes einen guten Kompromiss zwischen Jeans und Shorts. Im Büro bin ich schick gekleidet, es ist super bequem und ich fühle mich nicht, als ich würde ich gleich eingehen, sobald ich raus gehe.

Letztes Jahr habe ich im Zara-Sale diese wunderschöne Bluse ergattern können. Die beiden Teile haben sich in meinem Kleiderschrank bereits verbündet und ich kam nicht drum rum, beides zusammen zu kombinieren. Entstanden ist ein schönes und luftiges Outfit, welches bei Hochsommer-Temperaturen und auch an kühlen Tagen getragen werden kann.

Shades of Pastel
Outtake from Shoot

4 Kommentare bei „Mein Culottes Problem“

  1. Ich liebe Culottes! Und die Rosane in Kombination mit der hellblauen Bluse und der Tasche steht dir super liebe Nadine ♡

    Ich war auch ewig lang auf der Suche nach der perfekten Culotte für mich. Bei mir war zusätzlich noch das „Problem“ mit der Knöchellänge, da ich nicht die Größte bin. Witzigerweise habe ich meine letztendlich ganz unverhofft in Paris gefunden. 🙂 und bin mega Happy darüber. Sie ist einem eher altrosé Ton gehalten und kann ich daher auch im Herbst schön kombinieren.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag:)
    Liebe Grüße
    Sinah

  2. Das Outfit sieht super aus! Steht dir richtig gut ❤️ Woher ist denn die tolle Tasche?

    Liebe Grüße,
    Samantha von LaJoliesse.de

    1. Hallo Samantha,

      danke schön 🙂
      Die Tasche habe ich mir mal SassyClassy gekauft. Ich glaube die gibt es auch noch.
      Liebe Grüße,
      Nadine

  3. […] es mir die Culottes richtig angetan. In meinem letzten Post hatte ich euch bereits mein größtes Culottes-Problem berichtet, auch hier kam mein bewährter Lösungsweg wieder zum […]

Schreibe einen Kommentar