Sundaze # 7 -2018

Werbung

Einen schönen guten morgen ihr lieben Menschen da draußen. Es ist wieder Sonntag und ich bin einfach viel zu früh wach. Da ich unter der Woche momentan so schwer aus dem Bett komme, dachte ich wenigstens, dass ich am Wochenende ausschlafen würde. Um halb 8 konnte ich dann nicht mehr im Bett liegen bleiben.

Also wird die Zeit genutzt, um meinen Sundaze Beitrag zu schreiben. But first things first, musste erstmal ein Kaffee her. Dank unserer Innovation, dauert der Kaffee morgens keine halbe Stunde mehr und schon vor dem Schreiben des Beitrages fertig.

Die Woche war wieder sehr stressig. Ich habe täglich länger gearbeitet als gewollt und dennoch nicht alles geschafft. Ein neuer Rhythmus hat sich leider immer noch nicht so wirklich gefunden und momentan habe ich auch keine Ahnung, wie ich ihn finden könnte. Am Donnerstag war ich ein Monat in meinem neuen Job. Trotz der Überflutung mit neuen Informationen und der fehlenden Zeit alles zu vearbeiten, komme ich abends mit einem lächeln nach Hause. Ich habe endlich wieder Spaß an meiner Arbeit, wie mir das Gefühl gefehlt hat.

Handlettering

Die Abende waren die Woche wieder so verplant, dass ich kaum Zuhause war. Ein Glück habe ich letzten Sonntag trotz meiner Faulheit noch alles geputzt, sodass unter der Woche hier wenigstens nichts mehr zu tun war. Für Sport hatte ich die Woche leider auch keine Zeit und gegen Ende der Woche haben sich Ohrenschmerzen eingeschlichen. Ich hoffe ich werde nicht krank, denn dafür habe ich dann grad wirklich keinen nerv.

Mittwoch war wieder ’ne Runde Bachelor angesagt. Ich fand bis jetzt jeden Bachelor irgendwie schlimm aber irgendwas hat dieser, dass ich ihn glaub noch ne Schippe schlimmer, langweiliger und unsympathisch finde. Mal schauen, wen sie nächstes Jahr ausgraben. Donnerstag waren wir beim digitalen Feierabend der Netzstrategen und haben uns verschiedene Vorträge über Digitalisierung angehört. Wie weit die heutigen Roboter schon sind, hat mich dermaßen erschrocken, dass ich immer noch am Verarbeiten des Vortrages bin.

Durch die Ohrenschmerzen war der Freitag für mich eher für das Aufholen von Schlaf und Energie gedacht. Ich bin nach der Arbeit direkt nach Hause und habe ein Mittagsschläfchen gemacht. Das ging so lange, dass mein Mann mich um 7 erstmal wecken musste.

Gestern habe ich mich mit meiner alten Kollegin zum essen getroffen. Nachdem wir uns vier Jahr jeden Tag gesehen haben, war es es ganz komisch, sie zwei Monate nicht zu sehen. Wenn ich mir was wünschen könnte, dann das sie und meine anderen zwei liebsten mit mir zum neuen Unternehmen gewechselt hätten. Die drei vermisse ich sehr.

Abends haben der Mann und ich lecker gekocht und uns Dokumentationen über Schokolade und Singapore angeschaut. Anschließend bin ich wieder ins Bett gefallen, bei Singapore bin ich schon auf seiner Schulter eingeschlafen. Man könnte meinen ich habe dezenten Schlafmangel, so komme ich mir im Moment auch vor aber die Hoffnung auf einen neuen Rhythmus gebe ich nicht auf 🙂

Heute wird noch lecker gegrillt und davor würde ich mich mal wieder gerne ein bisschen um mich und den Blog kümmern. Mal schauen wie sich der Tag so gestaltet.

Die Woche im Zusammengefasst

Neu auf dem Blog:

freie Trauung

gesehen: the Mindy Project
gelesen/ gehört: the one that got away
gekauft: Handlettering Stifte & Blöcke
gegessen: Sushi

Meine #ootd_mefleur auf Instagram

Sundaze #7

2 Kommentare bei „Sundaze # 7 -2018“

  1. Hallo Liebes,

    Ach ich freue mich immer auf deine Wochenrückblicke, die machen deinen Blog und dich so sympatisch 🙂 Das ich ein großer Fan deiner Outfits bin, weist du ja.

    Ganz viel Liebe
    Katrin
    http://www.octobreinparis.de

    1. Vielen vielen lieben Dank Katrin! You made my day! Ich freue mich riesig über deinen Kommentar.

      Hab einen ganz schönen Abend,

      Nadine

Schreibe einen Kommentar