Unser Gastgeschenk

In den letzten drei Jahren waren wir auf so vielen Hochzeit und ich war immer wieder überwältigt, was für eine Mühe sich jedes einzelne Brautpaar gemacht hat.

Als es dann bei uns soweit war hatte ich natürlich große Ansprüche. Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht, was ich meinen Gästen als Dankeschön mitgeben kann.

Auf der Suche nach dem passenden Gastgeschenk

Unsere Anforderungen an das Geschenk waren an sich sehr simpel:

  • es muss schön sein
  • es muss praktisch sein
  • nicht zu groß
  • die Gäste sollen es regelmäßig benutzen können
  • es muss zu uns passen

Also bin ich auf die Suche gegangen. Ich habe mir jede Hochzeit nochmal vor Augen geführt, was wir dort erhalten haben. Auf keinen Fall wollte ich das selbe verschenken, da es doch individuell zu uns passen sollte.

Auf Printest habe ich mich dann also inspirieren lassen und verschiedene Optionen gefunden, die alle super schön waren aber zum Teil auch sehr zeitintensiv in der Vorbereitung. Mit einem Vollzeit-Job, Pendelei und dem Wunsch nach einem Privatleben habe ich dann auch schon viele Optionen ausgeschlossen.

Wir hatten uns Lavendel- und Rosmarin Öl überlegt oder auch Lavendelseifen. Da meine Eltern in Südfrankreich wohnen, sollten wir in der Beschaffung von Lavendel und Rosmarin nicht all zu große Probleme haben und die restlichen Utensilien könnten wir auch noch bestellen. Nach langem hin und her waren wir uns dann nicht sicher, ob das für die weit Angereisten nicht doch Probleme am Zoll geben wird. Also ging die Suche weiter.

Unser Gastgeschenk

Ich bin dann schließlich auf Maria von Nähmaire gestoßen. Ich war sofort verliebt und hatte das passende Gastgeschenk gefunden. Ein Bierflaschen-Öffner mit unserem Logo drauf, den sich unser Gäste an den Kühlschrank hängen können. Jeder von Ihnen trinkt Bier also wäre er auch oft in gebrauch. Durch unsere Logo hat es auch direkten Bezug zu uns. Es ist nicht zu groß und es sieht einfach super aus.

Gastgeschenk
guest present

Wir haben uns dafür entschieden, dass jeder Haushalt einen Öffner erhält und nicht jeder Person. Da wir keine Tischkarten hatten, ging die Bastelei los und wir haben, ganz im Sinne vom Rest der Deko, auch die Öffner in kleine Tütchen mit Kärtchen und Jute Kordel befestigt.

Ich konnte den Tag kaum abwarten, als ich unsere Gastgeschenke in der Hand hielt. Sie sind wirklich wunderschön und ich bin so froh, dass wir uns dafür entschieden haben. Schon während dem Einpacken mit den Mädels haben wir schon Komplimente erhalten und ich freue mich riesig, dass unser Gäste dieses Schmuckstück nach Haus nehmen dürfen.

Bierdeckel-Öffner als Gastgeschenk
unser Gastgeschenk

Unter folgenden Artikeln bekommt ihr Einblicke in unsere Hochzeit:

Hochzeitsplanung
Hochzeitspapeterie
Mein Hochzeitskleid
Hochzeitsdekoration

2 Replies to “Unser Gastgeschenk”

  1. Das sieht wirklich ganz zauberhaft aus! Wie schön das ihr eure Hochzeit mit so viel Liebe gestaltet habt 🙂

    Ganz viel Liebe
    Katrin
    http://www.octobreinparis.de

  2. […] Unser Gastgeschenk [Vorheriger Beitrag] […]

Schreibe einen Kommentar